Laxatan® M – guten Gewissens gegen Verstopfung

Laxatan® M ist unsere Hilfe bei der symptomatischen Behandlung von Verstopfung. 
Dank seiner Verträglichkeit ist eine wiederholte Einnahme von Laxatan® M bzw. die Anwendung über einen längeren Zeitraum hinweg möglich. 
 

Laxatan® M

  • kein Gewöhnungseffekt
  • gut verträglich
  • mit Macrogol, Elektrolyten und Inulin

Abführmittel ist nicht gleich Abführmittel!

Medikamente, die der Erleichterung des Stuhlgangs dienen, bezeichnet man als Abführmittel (fachsprachlich Laxantien). Es gibt eine Vielzahl verschiedener Darreichungsformen und Wirkstoffe, von denen einige unbedenklich und gut wirksam sind; andere können bei längerfristiger Anwendung sogar belastend für den Darm sein. Auch pflanzliche Wirkstoffe können trotz ihres natürlichen Ursprungs oftmals unerwünschte Nebenwirkungen haben. Vor allem beim langfristigen Einsatz von Abführmitteln ist daher Vorsicht angebracht! Gerade bei älteren Menschen ist es wichtig, darauf zu achten, dass Abführmittel zusätzlich Elektrolyte enthalten, die für einen ausgeglichenen Mineralhaushalt sorgen. 

Aus medizinischer Sicht sollte ein Abführmittel neben der zuverlässigen abführenden Wirksamkeit z. B. folgende Anforderungen erfüllen:

  • auch bei Langzeiteinnahme gut verträglich sein
  • nicht zur Gewöhnung und Dosiserhöhung führen
  • keinen Elektrolyte- oder Wasserverlust verursachen
  • keinen negativen Einfluss auf die Darmflora haben
  • leicht und bequem einzunehmen sein
Verstopfung
Der Grat zwischen träger Verdauung und Verstopfung ist schmal. Woran erkennt man eine Verstopfung?
Macrogol
Macrogol bindet Wasser im Verdauungstrakt, wo es den Stuhl auf natürliche Weise aufweicht und so die Verstopfung löst.
Abführmittel
Laxantien sorgen bei hartnäckiger Verstopfung für Erleichterung. Bei der Auswahl ist jedoch Vorsicht angebracht!