Ursachen
für Verstopfung

Die Ursachen für Verstopfung sind vielfältig. Häufig spielt unser moderner Lebensstil als Auslöser eine wichtige Rolle. Erfahren Sie hier mehr.
Laxatan® M – Ursachen für Verstopfung
Jetzt kostenlose Proben bestellen
Jetzt kostenlose Proben bestellen

Ursachen für Verstopfung

Falsche Ernährung und zu wenig Bewegung – dies sind nur einige der zahlreichen Faktoren, die die Verdauung beeinträchtigen und Verstopfung auslösen können. Häufig spielt tatsächlich unsere moderne Lebensweise eine zentrale Rolle, wenn auf der Toilette nichts mehr geht. Die wichtigsten Gründe für Verstopfung haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Laxatan® M – Ballaststoffe sind für eine gute Verdauung unverzichtbar.

Ballaststoffe sind für eine gute Verdauung unverzichtbar.

Falsche Ernährung: Zu wenig Ballaststoffe & Flüssigkeit

Heutzutage kommen statt Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Gemüse und Obst allzu häufig ballaststoffarme Lebensmittel wie etwa Baguette, „weiße“ Nudeln oder polierter Reis auf den Tisch. Dabei sind Ballaststoffe ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrung und für eine gute Verdauung unverzichtbar: Die Pflanzenfasern binden Wasser im Darm und sorgen so für eine Zunahme der Stuhlmenge. Auf diese Weise wird der Stuhl nicht nur weicher – gleichzeitig wird auch ein Dehnungsreiz ausgelöst, der die natürliche Darmbewegung in Gang setzt und so die Verdauung fördert. Damit die verzehrten Ballaststoffe auch gut aufquellen können, ist ausreichendes Trinken wichtig! Daher sollten Erwachsene täglich ungefähr 1,5 Liter Wasser über Getränke aufnehmen.

Gut zu wissen: Neben ihrer Rolle als Quellstoffe erfüllen die Pflanzenfasern noch zahlreiche weitere wichtige Aufgaben: So fungieren Ballaststoffe wie Inulin auch als Futter für die „guten“ Darmbakterien und fördern so eine gesunde Darmflora. Es ist also kein Wunder, dass bei häufigem Pizza-, Pasta- und Pommes-Konsum die Verdauung ins Stocken gerät.

Zu wenig Bewegung

Auch eine schlaffe Bauch- und Beckenbodenmuskulatur hat negative Effekte auf die Verdauungstätigkeit. Daher zählt auch ein inaktiver Lebensstil mit zu wenig Bewegung im Alltag und zu wenig Sport zu den häufigen Ursachen für Verstopfung. Ein sanftes Bauchmuskeltraining und eine bewusste Bauchatmung wirken wie eine sanfte Massage auf den Darm und können die Verdauung in Schwung bringen. Übrigens: Auch der gute, alte Verdauungsspaziergang hat durchaus seine Berechtigung – er kann die Darmtätigkeit ebenfalls anregen.

Verstopfung: Ursachen auf einen Blick

  • Falsche Ernährung
  • Zu wenig Flüssigkeit
  • Bewegungsmangel
  • Stress
  • Unterdrückter Stuhlgang
  • Medikamente (z. B. Schlafmittel, Eisenpräparate, Blutdrucksenker)

  • Krankheiten
  • Schwangerschaft
  • Gewöhnungseffekt durch bestimmte, herkömmliche Abführmittel

Medikamente & Krankheiten

Was viele nicht wissen: Auch Medikamente können Verstopfung auslösen. Neben Schlaf-, und Beruhigungsmitteln zählen z. B. auch Eisenpräparate, Blutdrucksenker oder harntreibende Mittel (Diuretika) zu den Substanzen, die den Darm quasi „lahmlegen“ können. Darüber hinaus kann Verstopfung auch bei verschiedenen Erkrankungen auftreten: So können z. B. Verengungen im Darm aber auch Diabetes mellitus, Schlaganfall oder Multiple Sklerose mit Verstopfung einhergehen.

Weitere Ursachen für Verstopfung

Besonders häufig klagen Schwangere über Verstopfung. Auslöser sind in diesem Fall die hormonellen Veränderungen, die bewirken, dass sich die Gebärmutter entspannt - dabei wird als "Nebenwirkung" auch der Darm ruhiggestellt. Darüber hinaus kommen zahlreiche weitere Gründe für Verstopfung infrage. So können z. B. auch psychische Faktoren (Stress!), eine Unterdrückung des Stuhlgangs oder Fettansammlungen im Bauchraum eine Verstopfung begünstigen.
Laxatan M

Unsere Produktempfehlung

Laxatan® M
Laxatan® M ist ein modernes Abführmittel mit einzigartigem 3-fach-Komplex ohne Gewöhnungseffekt bei (chronischer) Verstopfung. Es enthält neben dem Wirkstoff Macrogol auch Inulin und Elektrolyte. Laxatan® M beseitigt so nicht nur zuverlässig und schonend die Beschwerden, es unterstützt zusätzlich die Darmflora und den Mineralhaushalt und zeichnet sich durch einen angenehmen zitronigen Geschmack aus.

Jetzt bestellen

FAQ: Die häufigsten Fragen rund um die Ursachen für Verstopfung

  • Können Abführmittel Verstopfung auslösen?

    Ja, durch Missbrauch bestimmter, herkömmlicher Abführmittel kann es zu einer Abstumpfung der Darmerregbarkeit kommen. Tipp: Laxatan® M löst die Verstopfung ohne Gewöhnungseffekte.

    Warum kann eine ballaststoffarme Ernährung zu Verstopfung führen?

    Ballaststoffe sind unverdauliche Pflanzenfasern, die im Darm Wasser binden und auf diese Weise das Stuhlvolumen erhöhen. Fehlen Ballaststoffe, wird der Stuhl hart und weniger gleitfähig. Zudem bleiben dann auch wichtige Dehnungsreize im Darm aus, die normalerweise die Verdauung anregen.

    Was sind die häufigsten Ursachen für Verstopfung?

    Eine ballaststoffarme Ernährung und zu wenig Bewegung zählen zu den häufigsten Ursachen für Verstopfung. 
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

Top